2. Spiel – 2. Sieg für die dritte Mannschaft

Das war fußballerisch schon einige Klassen besser was die Zuschauerinnen und Zuschauer beim D-Liga-Spiel zu sehen bekamen. Beide Teams spielten taktisch klug, sodass eine spannende und interessante Partie entstand. Die Germania nutzte im ersten Durchgang ihre zahlreichen Chancen nicht, während Hellas effektiver war. Nachdem ein Kopfball an den Pfosten das Ziel nicht traf, konnte Hellas nach einer Standartsituation mit dem Halbzeitpfiff in Führung gehen. Die Germania kämpfte sich trotz des heißen Wetters zurück, konnte einige 100%ige Chancen kläglich nicht im Tor unterbringen. Lukas Siefert erzielte den verdienten Freistoß sehenswert per Freistoß, Andre Götz erzielte am Ende sogar noch den Siegtreffer.