2. Härtetest für die Damen

Mal wieder ein richtiges Schwergewicht hat sich Trainer Carlos Garcia da ausgesucht als Testspielgegner. Die TSG Neu Isenburg ist im Frauenfußball in Hessen schon eine große Nummer und spielt einen sehr ansehnlichen Fußball. Ein Sieg war daher nicht zu erwarten, aber nur gegen solche Gegner kann man sich weiterentwickeln, da man die noch zu lösenden Herausforderungen eiskalt aufgezeigt bekommt.

Aufgrund zahlreicher Ausfälle konnte das Team mit nur 10 Spielerinnen starten, an dieser Stelle bedanken wir uns bei der TSG, die ebenfalls nur 10 Spielerinnen aufstellten. Dazu kam das einige Spielerinnen nach langer Pause wieder zum Einsatz kamen oder angeschlagen ins Spiel gingen. Auch im Tor musste der Trainer umstellen und schenkte Lisa Siefert das Vertrauen, die sich die Kicker-Note 1 mit * verdiente.

Besonders in der ersten Halbzeit dominierte Neu Isenburg die Partie und konnte gleich 3 sehenswerte Tore erzielen, auf der anderen Seite konnte Eberstadt eine gute Chance von „Lissy“ Bechtel nicht nutzen. Im zweiten Durchgang stellte Carlos Garcia die Abwehrreihe von 3er auf 4er-Kette um, was dem Team mehr Stabilität gab. Die Germania konnte über Ella Boch, Selina Basel, Janina Bradasch und Bechtel einige Nadelstiche setzen, der Ball wollte bloß nicht ins Netz. Stattdessen krönte die TSG ihre starke Partie mit 2 weiteren Treffern. Dennoch wars ein wertvoller Test für das neue Team.