1. starke Halbzeit reicht nicht in Biebesheim

Zum Saisonauftakt fehlten Coach Chris Bohland zahlreiche Spieler. Trotzdem hatte sich das Team fiel vorgenommen und begann spielstark. Nachdem ein Schuss von Viktor Schuss noch abgeblockt werden konnte, lag der Ball beim nächsten Spielzug in den Maschen. Philipp Christians wuchtete den Ball in den Winkel zur Führung. Kurz danach musste die Germania nach einem individuellen Fehler den Ausgleich hinnehmen. Immer wieder über die Außenbahnen oder starke Standards von Mimi Mohsin kam die Germania zu Abschlüssen. Viktor an den Pfosten, Philipp verpasst aus 1 Meter nur knapp den Ball und ein Freistoß von Stefan Pfeiffer küsst den Außenpfosten. Auf der Gegenseite spielt Biebesheim einen Konter stark aus und erzielt mit dem Pausenpfiff das 1:2. Im 2. Durchgang ist Biebesheim die deutlich agilere Mannschaft und verdient sich den Sieg. Besonders Patrick Finger zeigt sich spielfreudig fintenreich. Trotz des zwischenzeitlichen 1:3 und 1:4 Endstandes gibt die Germania alles und hätte fast durch Viktor Schulz den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt, dessen Schuss gerade so noch vom Verteidiger von der Linie geschlagen werden kann.