2. Herren mit Achtungserfolg gegen Traisa II

Am Dienstag begrüßte unsere 2. Herren die zweite Herren des SV Traisa mit unserem ehemaligen Kapitän Bilal Dag als Trainer am Seitenrand. Auf dem Papier schien es eine klare Sache für den A-Ligisten aus Traisa zu sein, doch insbesondere in der ersten Halbzeit konnten die Eberstädter mehr als dagegen halten.

Trainer Jan Töns ließ die Gäste kommen und machte die Mitte dicht, sodass besonders in der Anfangsphase kaum Chancen entstanden. Ein Freistoß von Andre Götz verfehlt nur knapp den Torwinkel. Über Jelle Dieleman und Lorenz Lowis kommt der Ball zu Benedikt Heid, der einen schönen Haken schlägt und aus 10 Meter das 1:0 erzielt. (23. Minute)

Auf der Gegenseite verfehlt Tim Dettelbacher, der über 90 Minuten nur schwer in den Griff zu kriegen scheint, mit einem Freistoß und einem Lattentreffer das Tor. Stattdessen schlägt die Germania erneut zu: Pascal Rokitzki nutzt einen Abwehrfehler eiskalt zum 2:0. (42. Minute). Kurze Zeit spät legt Lorenz Lowis für Sven Sievers aus, der den Ball eigentlich nur noch reinschieben muss, sich aber für seinen Signatur Move (gefühlvoller Heber über den Heber) entscheidet und den Ball über die Latte setzt.

Im 2. Durchgang legt Traisa eine Schippe draus und die Germania hat große Mühe dem Pressing standzuhalten. Nach einem unglücklichem Fehlpass zum Gegner kann Tim Dettelbacher mühelos zum 1:2 einschieben (51. Minute). Nur 8 Minuten später packt Dettelbacher erneut die Kelle aus und verwandelt sehenswert aus 25 Metern zum Ausgleich. Mit viel Laufarbeit erkämpft sich Eberstadt einen großen Achtungserfolg!