3. Herren mit Torspektakel gegen die TGB

Zuschauerinnen und Zuschauer kamen beim 6:5 voll auf ihre Kosten. Allen voran  Mahmoud Elbaghdadi legte in Minute 3. und 5. Los wie die Feuerwehr und erzielte mit einem Kopfball und einem herrlichen Lupfer das frühe 2:0. Die TGB berappelte sich schnell und zeigte wie die Germania einen schönen Kombinationsfussball und konnte den Spielstand bis zur 27.Minute auf 2:2 Unentschieden stellen. Dann schlug die Phase von Martin Täufer, der wie Mahmoud, einen Blitzdoppelpack schnürte. Vor der Halbzeit verkürzte die TGB auf 4:3.

Nach dem Pausentee wechselte die Germania mit ihrem neuen Coach Mohebulla Ahmad fleißig durch. Nachdem die TGB erneut den Ausgleich erzielen konnte, schoss Michel „Miele“ Wittor mit einem fulminanten Schuss Eberstadt wieder in Führung.  Doch aus dieses Mal schlug die TGB wieder zum 5:5 zurück. Den Schlusspunkt setze nach schöner Kombination Marvin Sander mit dem 6:5 Siegtreffer.