Flotter Fußball und 3 Punkte für die 2. Herren

Am Dienstagabend kam es zum Nachholspiel gegen die Germania Pfungstadt II. Der Gast übernahm in den ersten Minuten das Spielgeschehen, konnte die Kugel aber nicht im Netz unterbringen. Danach zeigte die Germania flotten Offensiv-Fußball und war in den Zweikämpfen stets den einen Schritt schneller und kam mehrfach gefährlich in die Angriffszone. Nach Flanke von Jonas Schäfer, der auf der rechten Seite eine starke Partie zeigte, geht ein Fallrückzieher von Luis Boch nur knapp über die Querlatte!

Wenig später startet Marc Ganschinietz auf der Außenbahn und zieht von der rechten Außenbahn Vollspann einfach mal ab und nagelt den Ball unter die Latte ins Tor! Starke Bude! In der Folgezeit verpassen Luis, Jonas und Niklas Grimmelsmann das 2:0, sodass es nur mit 1:0 in die Pause geht.

Direkt nach Wiederanpfiff kommt Pfungstadt besser ins Spiel. Torwart Christian Grether muss mehrfach sein Können zeigen und sichert die Führung. Nach einer Flanke von Jonas Schäfer muss Mirko Stahl aus 5 Meter eigentlich nur noch den Fuß hinhalten, der Ball geht aber über die Latte. Zur seiner Ehrenrettung sei gesagt, dass der Ball gesprungen ist. Dennoch hätte hier das wichtige 2:0 fallen müssen. Stattdessen zeigt Pfungstadt eine sehr ansehnliche Kombination am und im 16er und der Stürmer schießt den Ball uns ins Dreieck zum 1:1.

Dieses Mal läuft es umgekehrt. Wieder hält Grether stark. Kurz danach erobert Jonas den Ball am eigenen Strafraum und Hassan Ahmed spielt perfekt in den Lauf von Marc Ganschinietz, der Ball am rauslaufenden Torwart vorbei ins Tor spielen kann zum 2:1.

Nach einem Eckball erzielt Jonas sein erstes Pflichtspieltor für die Germania zum 3:1 Endstand. Ins kalte Wasser geworfen wurde Tobias Jäger, der auf der Innenverteidiger-Position aushelfen musste und seine Sache gut machte.