2. Herren gewinnt verdient gegen Erzhausen

Wow! Das sah schon nach tollem Fußball aus, was das Team von Jan Töns – gerade in der ersten Halbzeit – den Zuschauenden bot. Der Ball lief kontrolliert durch die eigenen Reihen und man erspielte sich mit präzisen Pässen großartige Chancen.

Erzhausen wurde tief in die eigene Hälfte gedrängt, doch statt in Führung zu gehen, nutzt Erzhausen einen Konter, setzt sich gekonnt im Strafraum durch und erzielt das 1:0. Doch die Germanen glauben an ihre Stärke und machen weiter Druck. Immer wieder spielen Kai Velhagen und Jelle Dieleman gefährliche Bälle in die Spitze oder auf die schnellen Außen. Jelle serviert butterweich über die Abwehr in den Lauf von Sebastian Lenhard, der seine Torjägerqualitäten wiederentdeckt und trocken zum 1:1 einschießt. Schöne Bude!

Wenig später verpasst ein gefährlicher Kopfball von Stefan Pfeiffer nur knapp das Tor. Wenig später landet der Ball nach einer tollen Passkombination 17 Meter vor dem Tor vor Stefans Fuß und er schlenzt den Ball sehenswert zur Führung ein. In der 1. Halbzeit spielt weiter nur Eberstadt, aber es gelingt nicht weitere Treffer zu erzielen.

Im 2. Durchgang verliert die Partie etwas an Fahrt. Erzhausen kann mit einem Angriff fast ausgleichen, doch Innenverteidiger Fynn Gessler klärt in John-Terry-Manier vor der Linie. Wenig später findet ein Zuspiel von Birkan Dag Lukas Thielen auf dem linken Flügel, der trifft den Ball zwar nicht voll, doch präzise genug, um aus 20 Metern im langen Eck zum 3:1 einzutrudeln.

Trotz der hochverdienten Führung ist der Drops noch nicht gelutscht. Erzhausen kann vor dem Ende per Elfmeter noch auf 2:3 verkürzen, die Germania kontrolliert das Spiel aber in der Schlussphase und setzt ein starkes Ausrufezeichen in der Kreisliga C!