Starke Leistung beim Gruppenligist

Härtetest gegen einen Gruppenligist und das auch noch auswärts. Das Team um Trainer Rouven Kornmann machte sich auf nach Riedrode.

Bei viel zu heißen Temperaturen kam zunächst der Gastgeber durch gefährliche lange Bälle zu ersten Gelegenheiten und spielte gerade in den Zweikämpfen ihre ganze Erfahrung aus, in welchen die junge Eberstädter Mannschaft vom Ligahöheren lernen konnte. Nach der Anfangsphase lief es dann deutlich besser und das spielerische Element gehörte fortan der Germania und man erspielte sich einige Hochkaräter im Strafraum des Gegners. Das erste Tor konnte Riedrode erzielen. Nach einem Ball in den Strafraum fällte Nick Wüst den Angreifer aus Riedrode und es kam zum verdienten Strafstoß. Vermutlich schien Nick Wüst in der Nacht zuvor das Champions League Finale von 1984 (Liverpool – AS Rom https://www.youtube.com/watch?v=9OhgpbJvWK8) gesehen zu haben, wie der damalige Liverpool-Schlussmann Bruce Grobbelaar mit seiner Beinarbeit den Schützen verwirrte, sodass Nick den Strafraum zunächst stark parieren konnte, im Nachschuss allerdings chancenlos war. In der ersten Halbzeit verpasste die Germania richtig gute Chancen: Tim Wüst nagelte den Ball an den Pfosten und auch Simon, Kai und Ben hatten einen Treffer auf dem Fuß.

Vor dem Pausentee zahlte Lennart Pfeil Lehrgeld als er im Zweikampf an der Strafraumgrenze den gegnerischen Stürmer foulte. Doch aus diesen Mal tanzte Nick auf der Linie und hielt mit Bravour den Strafstoß. Nach der Pause vertrat Benedikt Heid Nick und zeigte ebenfalls in der ersten Minute eine klasse Parade.

Die Defensive der Germania hatte die Angriffe der Heimmannschaft gut im Griff und legte besonders in der Schlussphase noch einmal zu. Einen Schuss von Freddy Buballa konnte der Verteidiger von Riedrode gerade so noch von der Linie schlagen. Ein Unentschieden wäre am Ende hochverdient gewesen.

Kompliment an das Team für die Leistung bei diesen Temperaturen! Wir bedanken uns ebenfalls bei der FSG Riedrode für die tolle Organisation des Spiels, gratulieren zum Sieg und wünschen viel Erfolg für die neue Spielrunde!