2. Herren unterliegt deutlich

4:0 schickt die FTG Pfungstadt II die 2. Herren nach Hause und das sehr verdient. Bereits nach 20 Minuten stand es 3:0 für die deutlich engagierten Pfungstädter, die die sonst so spielstarken Germanen nicht zur Entfaltung kommen ließen und bereits sehr früh den Spielaufbau störten. Glück hatte Germania-Torwart David Santl, der nach einem Foul außerhalb des Strafraums die rote Karte hätten sehen können. Germania-Trainer Jan Töns, der als Schiedsrichter einsprung, pfiff die Partie sehr fair und schreckte nicht davor zurück 2x gegen die eigenen Spieler wegen Meckers die gelbe Karte zu zeigen. David Santl rettete die Germania einige Male vor weiteren Toren. Auf der anderen Seite lassen Tom Dunsch , Lukas Thielen, Marc Küchler und Shaban per Freistoß gute Gelegenheiten liegen. Nach dem 3:0 Pausenstand spielte Eberstadt zumindest ein wenig besseren Fußball und kam zu einigen Torabschlüssen. Die beste Gelegenheit ließ Tom Dunsch liegen, der den besser postierten Shaban Neziraj nicht anspielte. Nach dem Spiel rangiert die 2. Herren weiter auf einem passablen 6. Tabellenplatz.