C1 gewinnt Topspiel

Bevor wir uns dem Spiel widmen geht ein großes Kompliment an den heutigen jungen Schiedsrichter, der es bei den ständigen Reinrufen von Außen nicht leicht hatte ein schwieriges Spiel zu pfeiffen und dennoch in vielen kniffligen Situationen richtig lag und cool und erwachsen auf die Rufe reagierte. Wenn sich die Personen außerhalb des Spielfeldes weiter so verhalten, brauchen wir uns nicht wundern, wenn es bald keine Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter mehr gibt.

Zum Spiel: Auf die Germania wartete die Mannschaft der Stunde – die C-Jugend der Darmstädter TSG hat die letzten Wochen alles gewonnen und sogar den Tabellenführer – die SG Arheilgen – aus dem Pokal geworden. Nix desto trotz konnte unsere C1 das Spiel am Ende verdient mit 4:2 gewinnen, da wir uns mehr Torgelegenheiten herausgespielt haben und gerade im letzten Spieldrittel die besseren Ideen hatten. Dennoch ging die TSG nach einem Flatterball mit 1:0 in Führung. Den verdienten Ausgleich erzielte Alex per Strafstoss, den man aus Germania-Sicht geben kann – aber nicht muss. Wenig später setzt sich Mohamed im Zweikampf durch und erzielt den Führungstreffer. In der 2. Halbzeit lassen die Innenverteidiger Jakob und Lucas kaum noch etwas zu. Alex trifft mit einerm Fernschuss zum 3:1. Danach lassen Giuseppe und Mohamed gute Gelegenheiten aus. Besser macht es Julian, der auf der rechten Außenbahn im bester Torjägermanier zum 4:1 einschießt. Die TSG kommt zwar noch zum Anschlusstreffer, die Germania spielt die Partie jedoch klug zu Ende.