C1 eine Runde weiter!

Unser heutiges Spiel fing verspätet an. Zwar war eine albanische Mannschaft vor Ort – allerdings gab es eine Verwechslung, da unser Gegner, der FK Tirana, am falschen Spielort war. Eine tolle Fairplay-Geste zeigte der Tirana-Trainer, der vor dem Spiel zur Germania-Bank kam und alle unsere Spieler abklatschte. Faleminderit, gjest i madh! 

Die C1 begann druckvoll und ging in der 2. Minute früh durch Giuseppe in Führung, der sich toll gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und platziert zum 1:0 einschoss. Wenig später verwandelte Mohamed einen Strafstoss zum 2:0. Der Drops schien gelutscht, doch Tirana kämpfte sich zurück ins Spiel mit viel Leidenschaft. Unsere Germania hielt dagegen, musste jedoch den Anschlusstreffer zum 1:2 hinnehmen. Kurz nach Wiederanpfiff markierte Giuseppe „Peppe“ Rubbino das wichtige 3:1.