1. Herren findet kein Loch im Weiterstädter Beton

Bevor wir uns der Spielanalyse annehmen, möchten wir uns ganz herzlich bei allen mitgereisten Schlachtenbummlern bedanken, die unsere 1. Herren mal wieder unterstützt haben. Zusammen mit den Spielern der 2. Mannschaft sind neue Fangesänge entstanden, die Champions-League-Niveau haben. Auch Christian Grether möchte sich an dieser Stelle noch einmal – auch im Namen seiner ganzen Familie – bedanken. Zum Spiel: Eberstadt wollte gewinnen, Weiterstadt wollte hinten die 0 halten. In der Defensive hatte die Abwehrreihe um Pascal Sander (großartiger Kampfgeist wieder Pascal!), Kevin Meininger, Calvin Kurz und Tobias Münch keine Probleme und spielte geschickt von hinten raus. Das Mittelfeld veriegelten Felix Keutz, Mahsum Doenmez und Capitano Bilal Dag und waren bissiger als der Gegner. Im Angriff taten wir uns schwer gegen tief stehende Weiterstädter. Viele gute Versuche wurden unsanft gestoppt – die Standartsituationen brachten allerdings keinen Erfolg. Ein tolle Volleyabnahme von Shaban konnte Weiterstadt gerade noch abwehren. Im 2. Durchgang wurde ein Tor aus Eberstädter Sicht von Pascal Sander zu unrecht abgepfiffen. Am Ende mussten wir uns mit einem 0:0 begnügen.