3:5: Spiel auf Augenhöhe gegen RW Darmstadt

17.03.2018

F1 der Germania liefert sich spannende Partie gegen starke RW-Truppe

Das Hinspiel hatte die F1 der Germania noch mit 1:8 verloren. Man konnte an das Rückspiel in Eberstadt deshalb nur mit gedämpften Erwartungen herangehen. Das, was die Eberstädter Mannschaft allerdings in der ersten Spielhälfte an Spielzügen zeigte und mit welchem Biss die Spieler an die schwierige Aufgabe gegen ein gutes RW-Team heran gingen, war bemerkenswert.
Die F1 der Germania ging zunächst mit 1:0 in Führung, woraufhin der Gast direkt mit zwei Gegentreffern antwortete. Dann waren aber wieder die Eberstädter Jungs am Drücker und drehten das Spiel zur Pause in kurzer Zeit auf 3:2.
Dieser Zwischenstand muss die RWler zur Halbzeit extrem gewurmt haben, denn sie kamen aggressiv und extrem spielfreudig aus der Halbzeit. Den Eberstädtern fiel es  dann zusehens schwer, ein eigenes Spiel zu entfalten und sich gegen den anrennenden Gast effektiv zur Wehr zu setzen. So endete das Spiel am Ende doch noch mit 3:5. Kein Grund allerdings, Trübsal zu blasen. Immerhin hat sich die F1 im Vergleich zum Hinspiel deutlich verbessert und sich diesmal als schwieriger Gegner für eine sehr gute Mannschaft von Rot-Weiß Darmstadt erwiesen. Entsprechend gut war die Stimmung in der Mannschaft und bei den Zuschauern nach Spielende.
Autor: Alexander Steinmetz