Bericht Vorbereitung/Stand 1. Mannschaft

Die Erste Mannschaft startete mit der Vorbereitung am 24.01.2018 und die U19 am 27.01.2018.

Ab dem 27. trainierte man kontinuierlich 4x die Woche zusammen (inkl. eines Testspiels), wenn es die Witterung zuließ, wenn nicht, plante man kurzfristig um und ging in die Halle oder machte eine Laufeinheit.

Der Kader der 1. Mannschaft besteht derzeit aus 17 Spielern, zusammengesetzt aus 15 Feldspielern und 2 Torhütern. 2 unserer Langzeitverletzten können leider erst in der neuen Saison wieder mitwirken, umso glücklicher können wir uns schätzen, dass die Germania Eberstadt bei den U-19 Mannschaften einen so großen und guten Kader hat und die Aktiven in diesen nicht so einfachen Zeiten so tatkräftig unterstützt. Die Zusammenarbeit der U19 und der Aktiven-Spieler funktioniert dabei einwandfrei.

Mit unserem Trainerteam Pascal Schuchmann (TW-Trainer) Felix K, Pino M., Frank E. und Bilal D., sind wir mittlerweile immer im Austausch, um den vielen Mannschaften an den Wochenenden gerecht zu werden. Während die A2 sehr selbstständig von Felix trainiert und betreut wird, teile ich mir die Arbeit in der A1 mit Pino. In der 1B hat Frank sein Team voll im Griff und hat im Jahre 2018 schon 2 Siege aus 2 Spielen eingefahren. Bei der ersten Mannschaft erhalte ich durch unseren Kapitän und Co-Trainer Bilal und TW-Trainer Pascal eine riesen Unterstützung.
Neuzugänge: Man verstärkte sich im Winter mit Mahsum Dönmez von der SKG Rossdorf, Nick Wüst von der SG Modau und Djamel Tetz vom SV 1894 Sachsenhausen.

Leider konnten die Torhüter, Mark Stamp und Nick Wüst krankheits- und verletzungsbedingt nicht regelmäßig trainieren. Nichtdestotrotz konnte man im Notfall auf die U19 Torhüter Noah Speidel und David Santl zurückgreifen; nicht zu vergessen unser TW Trainer Pascal Schuchmann, der nicht nur seine Erfahrung an die Torhüter weitergibt, sondern auch selbst noch topfit ist. Nick Wüst kurierte rechtzeitig seine Verletzung aus und trainierte sowohl bei den Aktiven und an trainingsfreien Tagen auch bei der A2 mit um schneller fit zu werden. Mahsum Dönmez hat sich schnell an seine neue Position in der IV neben Salih Gökce gewöhnt und kommt immer besser zurecht. Djamel Tetz unterstützt und sammelt Spielpraxis bei der 1B, da er 2 Jahre aktiv nicht gespielt hat.

Im aktiven Bereich hatten wir eine Trainingsbeteiligung von 70% und der Zusammenhalt wächst von Einheit zu Einheit.
Spieler & Trainer aus beiden Bereichen Arbeiten sehr eng zusammen. Auch die Zusammenarbeit mit der 1B funktioniert nun immer besser, dadurch dass ich mich als Trainer zunächst auf die U19 und 1.MA Konzentrieren musste, litt die Kommunikation und Zusammenarbeit mit der 1 B. komplett. Aber durch einige Gespräche, die nun stattfanden und noch stattfinden werden, arbeitet man nun auch hier immer besser zusammen und Ziel ist es ganz klar, dass 1A und 1B in Zukunft nicht nur das gemeinsame Vereins Wappen tragen, sondern auch sich gegenseitig unterstützen und auf dem Leistung und Trainingsprinzip bewähren.

 

Zu den Trainingseinheiten

Der Fokus in der Vorbereitung lag sportlich in erste Linie auf der Kompaktheit der Mannschaft, demensprechend war Kraft, Ausdauer, neben den spielerischen Elementen, die wichtigsten Bausteine. Die Spieler gingen oft an Ihre Grenzen und man bekam von Training zu Training auch den Eindruck, dass viele Einheiten nun viel besser funktionierten.

 

Zu den Test-Spielen 

Witterungsbedingt konnten wir leider nur 2 Testspiele bestreiten, die wir beide verloren haben.
Gegen den FSV Groß Zimmern (5 A-Lig. Dieburg), verlor man mit 1:2.Durch eine frühe Gelb/Rote Karte wurde das Spiel über 75 min. in Unterzahl bestritten, doch durch die mannschaftliche Geschlossenheit übersah man fast, dass man ein Mann weniger war.

Auch das Auswärtsspiel gegen die KSG Brandau verlor man 0:1 gegen den 1. der B-Liga DA.
Spielerisch muss man sagen, dass es kein Augenschmaus war, da der kleine KURA für die Germania sehr schwer zu bespielen war. Ganz im Gegensatz zum Gegner, der sich wie auch in anderen Test und Pokalspielen aus weit höheren Ligen sich den Heimvorteil zunutze machte.
Die Eberstädter ließen in der Anfangsphase viele Chancen ungenutzt. Dafür stand die Abwehr ihren Mann und lies extrem wenig Chancen zu. Bei einer Unachtsamkeit gingen die Brandauer 1:0 in Führung und bei diesem Ergebnis blieb es dann auch. Wir haben das Spiel zwar verloren, aber man konnte darauf aufbauen, analysieren und Verbesserungen vornehmen.

 

 

Eine kleine Zusammenfassung der letzten 4 Pflichtspiele

FC Alsbach II, FTG Pfungstadt, FC Ober Ramstadt, SC Viktoria Griesheim II:

4 Spiele – 4 Siege

13:5 Tore

Bemerkenswert sind nicht nur die vielen geschossenen Tore, sondern aber auch und vor allem die Defensivarbeit, natürlich sind 5 GegenTore in 4 Spielen immer noch sehr hoch, aber die vielen Veränderungen und Ideen müssen erst einmal umgesetzt werden.

Es liegen noch viele Spiele und Punkte vor uns, demensprechend ist noch nichts gewonnen, vor allem darf man die Verfälschung der Tabelle nicht außer Acht lassen, durch die vielen Ausfälle und Nachholspiele, kann sich die Tabellensituation noch verändern.

FAZIT

Wir müssen noch viel an unserem Spiel und unseren Defiziten arbeiten um solche frühen Rückstände wie gg. SCV zu vermeiden. Der Fokus liegt momentan sehr auf der Mentalitätsarbeit der Mannschaft. Die Stärke nach Rückständen wieder zu kommen, sich zu motivieren und sich gegenseitig zu helfen und diszipliniert die Aufgaben umzusetzen.

 

Eine kleine aber wichtige Info an Alle:

Wir haben einen Spieler in der U19, der ebenfalls in der 1. Ma spielt und nun am Wochenende sein erstes Tor, bei den Aktiven geschossen hat und der unsere Unterstützung benötigt. Ich hoffe, dass wir weiterhin uns auch abseits des Platzes um ihn kümmern, dass er in Deutschland bleiben und seine Jugend ausleben kann.

Und Natürlich auch Ausbildung, Arbeit und den Sport betreiben darf. Vielen Dank für Eure bisherige Unterstützung auch im Namen von unserem Spieler und Freund „Bob Sonko“.

 

DAUMEN HOCH

Trainingsfleiß: Meininger Kevin 91%

Top Scorer: Kevin Leiss 9 Tore

Gratulation Salih Gökce zur Geburt Eures Kindes

Viel Erfolg an unsere Abiturenten

Simon Perschke 1. Spiel/Tor bei den Aktiven

Bob Sonko 1. Spiel/Tor bei den Aktiven

Unterstützung für Bob Sonko

DAUMEN RUNTER

Verletzungen: Kevin Seitz, Marc Ganschnitz, Christian Nkam Mbouyom, Mark Stamp, Philipp Christians, Jelle Dielemann.