D3 – Kann der 2. Tabellenplatz verteidigt werden?

Spielbericht D3-Junioren, Qualifikationsrunde Herbst 2017:

SKV RW Darmstadt II – SV Germania Eberstadt III am 01.10.2017

Im letzten Spiel der diesjährigen Qualifikation musste mindestens ein Unentschieden her, damit der 2. Tabellenplatz gehalten werden konnte. Und es ging gegen keinen geringeren als die SKV Rotweiß Darmstadt. Da musste alles stimmen: Schnelligkeit, Passpräzision und Kampfgeist. Die Taktik unseres Trainers gegen die pfeilschnellen Offensivkräfte des Gegners war eine tiefstehende Abwehr, damit unsere Jungs nicht den Kontern der Rotweißen zum Opfer fielen. Das klappte auch sehr gut, und die D3 aus Eberstadt zeigte von Beginn an eine souveräne Leistung. Sie ließen sich nicht auf das Konterspiel ein und kombinierten teilweise sehr schön durch die Reihen des Gegners. Darmstadt war wohl nicht darauf vorbereitet, auf eine solch spiel- und kombinationsfreudige Mannschaft zu treffen. Eberstadt machte sich das Leben aber selbst schwer, indem die Passgenauigkeit, vor allem im Mittelfeld, zu wünschen übrig ließ. So konnte Rotweiß im Gegenzug seine Angriffe aufbauen, wurde jedoch ein ums andere Mal von der sicher postierten Abwehr der Eberstädter gestoppt. In der 9. Spielminute startete Eberstadt einen Angriff über die Mitte. Zog dann in der Hälfte des Gegners auf die linke Seite. Die anschließende Flanke landete direkt vor dem Tor von Rotweiß. Viele Füße gaben dem Ball viele Richtungen, bis der Fuß des Eberstädter Stürmers die letzte Richtung vorgab, nämlich direkt in die Maschen des Darmstädter Tors. Das war der Führungstreffer zum 1:0, und er war verdient. In der Folgezeit verlangten sich die Mannschaften alles ab, doch wurden entweder die Chancen nicht genutzt oder beide Teams neutralisierten sich in Ihren Bemühungen. Eberstadt hatte hier mehr vom Spiel und überwog auch in der Anzahl der Torchancen. Doch das zählt nicht, bevor der Ball sich nicht über die Torlinie bewegt. In der 27. Spielminute brach dann doch ein Angriff der Rotweißen durch und sie erzielten den Ausgleichstreffer zum 1:1. Das spiegelte nicht ganz den Spielverlauf wider. Damit ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit benötigte Eberstadt eine gewisse Zeit, um wieder ins Spiel zu kommen. Diese Zeit war geprägt von wirklich eklatanten Fehlpässen, und der Kampfgeist schien bei einigen Mannschaftsteilen am Spielfeldrand geblieben zu sein. Doch Darmstadt konnte diese Phase nicht nutzen, um den Führungstreffer zu erzielen. In der Mitte der zweiten Halbzeit fing sich Eberstadt wieder und zeigte in der 42. Spielminute, was diese Mannschaft auszeichnet. Ein steiler und diesmal präziser Pass vom eigenen 16-er direkt in den Lauf unserer Offensivkraft auf der rechten Seite. Dieser sprintete über das halbe Spielfeld und setzte sich mit sehr gutem Körpereinsatz gegen seinen Gegner durch. Am Strafraum der Rotweißen angekommen erfolgte ein kurzer Blick nach vorne und der anschließende Schuss katapultierte den Ball unhaltbar ins Tor. Wow, das war sehenswert. Jetzt das Ergebnis halten, und der 2. Tabellenplatz wäre sicher gewesen. Doch Rotweiß kämpfte weiter und wollte unbedingt den Ausgleich oder sogar den Siegtreffer. Aber Eberstadt hielt mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln dagegen. Vor allem die Abwehr egalisierte die eine oder andere vielversprechende Chance der Rotweißen. In der 58. Minute konnte unser Torwart einen Schuss der Darmstädter nicht festhalten. Rotweiß machte geschickt das Spiel breit und passte den Ball nach außen in Richtung Eckfahne. Von dort kam eine scharf geschossene Flanke direkt vor das Tor der Eberstädter. Den heraneilenden Gegenspieler im Rücken wollte unser Abwehrmann zur Ecke klären. Doch diese Flanke war zu stramm geschossen, und so zappelte das Leder im eigenen Tor. Schade, es wäre mehr drin gewesen, denn über die gesamte Spiellänge gesehen war Eberstadt die bessere Mannschaft und hatte in Summe mehr Torchancen.

Das ist nun aber der 2. Tabellenplatz und ein toller Erfolg in der ersten D-Jugend-Saison. Unsere Jungs haben sich etabliert!