D1 verteidigt die Tabellenführung bis dahin ungeschlagene SKG Roßdorf

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verteidigte die D1 der Germania die Tabellenführung der Gruppe 1 in der Kreisklasse. Heute ging die Mannschaft voll konzentriert in diese doch recht schwere Begegnung und uns war die Stärke der Gäste bekannt. Nach zwei Spieltagen hatte die SKG noch kein Gegentor und konnte genau wie wir beide Spiele der Liga gewinnen. Die Umstellung auf das System 3-3-2 hatten wir in der laufenden Saison noch nicht gespielt und wir wollte unser Glück in der Offensive suchen. Unser gestecktes Ziel war, die Gäste schon sehr früh zu attackieren und sie zu Fehler in der eigenen Hälfte zu zwingen. Adrian und Nicky erfüllten diese Aufgabe perfekt und das dreier Mittelfeld machte enormen Druck auf den Gegner. Immer wieder wurde durch dass frühe angreifen das aufbauspiel der SKG gestört und wir kamen zu Chancen. Der Lohn, war das frühe 1:0 in der 3. Minute von Adrian, der nach hervorragender Vorarbeit von Emre. Vollendete.
Es dauerte dann bis zur 26. Minute bis wir zur verdienten 2:0 Führung durch David kamen und die Mannschaft sich für ihr gutes Spiel belohnte. Kurz vor der Pause, setzte sich Nicky nach einem toll vorgetragenen Angriff im Strafraum durch und es stand in der 29. Minute 3:0. Mit diesem Vorsprung gingen wir in die Halbzeitpause. Wir mussten uns aber auch bewusst sein, dass wir diese doch klare Führung unserem Torwart „Maxim“ verdanken müssen, der in zwei sehr kritischen Situationen hervorragend parierte und uns die Null bescherte.
Im zweiten Abschnitt wurde die Begegnung etwas offener und die Gäste versuchte ihr Glück nach vorne. Nun bekamen wir noch mehr Räume und unsere Mannschaft konnten immer wieder gefährliche Konter setzen.
So konnte Yasin in der 36. Minute das 4:0 erzielen und damit für eine kleine Vorentscheidung sorgen. Ab diesem Zeitpunkt gelang uns fast jede offensive Aktion und wir konnten das Ergebnis durch Nicky, David und 2 x Adrian auf 8:0 erhöhen. Das Ergebnis, viel in meinen Augen etwas zu hoch aus, denn auch unsere Gäste hatten die ein oder andere Möglichkeit Tore zu erzielen und wir mussten uns bei Maxim bedanken, dass am Schluss der Begegnung die Null stand.
Es war heute von beiden Mannschaften ein sehr ansehnliches Fußballspiel und beide Mannschaften zeigten bei strömenden Regen den Zuschauern was sie können. Auch an die SKG Roßdorf ein großes Lob.
Danke an unsere treuen Eltern, die uns bei diesem Wetter mit vielen Leckereien verwöhnt haben.

Danke an unsere Mannschaft für diese tolle Leistung.

LG
Günter