D3 – Auf geht`s in eine neue Saison!

Spielbericht D3-Junioren, Saison 2017 / 18:

SV Germania Eberstadt III – TG 1865 Bessungen II am 29.10.2017

 

Die Qualifikation wurde auf dem zweiten Tabellenplatz erfolgreich abgeschlossen und heute ging es zum ersten Ligaspiel gegen die D2 aus Bessungen. Die Bessunger waren bisher immer angenehme Gegner für unsere Mannschaft, aber auch hier geschehen Spielerwechsel oder es entwickeln sich andere stark weiter. Es war also spannend zu sehen, wie sie hier heute auftraten. Eberstadt, durch die guten Ergebnisse in der Qualifikation hoch motiviert, setzte von Anfang an den Gegner stark unter Druck und erspielte sich vielversprechende Chancen. In den ersten Minuten noch ohne zählbaren Erfolg; es schien jedoch nur eine Frage der Zeit, wann das Leder seinen Weg hinter die Torlinie fand. So startete Eberstadt in der 5. Spielminute einen Angriff über die rechte Seite. Mit einer kurzen Ballstafette wurde das Mittelfeld schnell überbrückt und unser Stürmer mit einem präzisen Pass bedient. Gekonnt schob er den Ball am Torwart in die rechte untere Ecke ein. Das war die 1:0 Führung. Es lief für Eberstadt sehr gut. Nach dem Führungstreffer steckten unsere Jungs nicht auf und waren auch in der Folgezeit die spielbestimmende Mannschaft. Bessungen versucht zwar, sich dagegen zu stemmen, konnte jedoch in der 15. Minute den nächsten Gegentreffer zum 2:0 für Eberstadt nicht verhindern. Dieses Mal stoppte unsere D3 einen Angriff der Gäste im Mittelfeld. Schnell wurde in den Angriffsmodus umgeschaltet und der Bessunger Abwehr inklusive Torwart keine Chance gelassen. Den steilen Pass in die Spitze verwertete unser Stürmer und baute den Vorsprung aus. Eberstadt produzierte nun zwar keine Tore wie am Fließband, war aber die absolut dominierende Mannschaft und gestaltete das Spiel nach ihrem Geschmack. Bessungen konnte bis dahin weitere Gegentreffer verhindern, fand jedoch keine spielerischen Mittel, um sich mehr Spielanteile zu erarbeiten. In der 22. Spielminute wurde wieder einmal einer dieser klassischen Kombinationen von unseren Jungs gezündet. Mit nur ein paar Pässen konnte der Gegner ausgehebelt, die Lücke gefunden und zum 3:0 abgeschlossen werden. Das war sehr schön anzusehen. Unsere Spieler hatten Freude am Fußball und transportierten dies auch in ihr Spiel und auf den Platz. Vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Eberstadt sogar noch auf 4:0 in der 27. Minute. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Wahrscheinlich ob dem großen Vorsprung ließ es unsere D3 in der zweiten Halbzeit gemächlicher angehen. Doch auch bei vermeintlich schwächeren Gegnern kann sich dies gewaltig rächen. Und Bessungen zeigte ein Lebenszeichen. Das Ergebnis war der Anschlusstreffer zum 4:1 in der 35. Spielminute. Drohte nun etwa das Spiel zu kippen? Eberstadt spielte ohne Esprit und Kampfgeist. Es schlichen sich grobe Fehler in der Passgenauigkeit ein, und die Konzentration ließ rapide nach, wodurch der Gegner stark gemacht wurde. Zum Glück für unsere Jungs fehlte es den Bessunger an fußballerischen Möglichkeiten, hier noch etwas Zählbares herauszuholen. Unsere Mannschaft zeigte in der zweiten Halbzeit ein absolut konträres Bild zum ersten Durchgang, konnte zwar in der 55. Minute noch auf 5:1 erhöhen, schön war das aber nicht anzuschauen. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch.

Die zwei Gesichter unserer D3: Einmal hui und dann leider pfui! Bei stärkeren Gegnern kann das schnell nach hinten losgehen. Die Konzentration muss über 60 Minuten hochgehalten werden.