F1 startet mit einer Niederlage gegen TSG Darmstadt

Am Samstag den 28.10.2017 eröffneten die F1 der Germania Eberstadt und die TSG Darmstadt das erste Spiel nach der Qualifikation, die für die Eberstädter sehr gut gelaufen war.
Nach nur zwei Trainingseinheiten ging es für die Sieben- und Achtjährigen gleich ans Eingemachte. Die TSG machte vom ersten Moment an Druck und erzielte wenige Minuten nach Anpfiff bereits das 1:0. Doch die Jungs vom Waldsportplatz ließen nicht locker und trafen kurze Zeit später zum Ausgleich.
Die Gäste kamen immer wieder mit gefährlichen Szenen vor das Eberstädter Tor und – leider – trafen sie auch häufig. Aus dem mittlerweile 1:4 verkürzte der vielversprechende Neuzugang zum 2:4. Am Ende holten die Germanen sich noch das psychologisch wichtige Tor, das letzte im Spiel, zum 3:9.

Mit dieser Niederlage können wir jedoch nicht hadern. Personaltechnisch waren wir geschwächt angetreten, denn unsere Torhüter konnten an diesem Spieltag leider nicht. So müssen wir den Hut vor dem Torhüter ziehen, der sich freiwillig für diese Aufgabe gemeldet hat. Das Ergebnis spiegelt im Übrigen nicht die eigentliche Mannschaftsleistung wider. Denn die war durch gutes Zusammenspiel und das Rausarbeiten von Chancen letztendlich geprägt. Das fehlende Quentchen Glück vor dem Tor ist sicher dem Fussballgott geschuldet.

Die Elternschaft der Gäste und der Germania haben ein schönes und sehr faires Fußballspiel genießen dürfen und das bei schönstem Sonnenschein.