E1 zieht in die nächste Pokalrunde ein

Was ein toller Pokalfight beider Mannschaften! In einem offenen Spiel über die ganze Spielzeit hat die E1 am Ende die Nase vorn und belohnt sich für eine tolle Leistung. Die Germania stand in der Defensive taktisch gut, da auch die Offensive gut mit nach hinten arbeite und unsere Verteidiger gegen die gefährlichen Weiterstädter kaum etwas zuließen. „Wir haben versucht hinten eng gestaffelt gut zu stehen und das ist uns sehr gut gelungen, in der zweiten Halbzeit sind wir auch nochmal deutlich besser ins Spiel gekommen“, so Pierre Zibulski – Trainer der E1 nach dem Spiel.

Während Weiterstadt dem 1:0 einen Tick näher war im Durchgang 1, erspielte sich die Germania in Halbzeit 2 deutlich mehr Spielanteile und konnte trotz der körperlichen Vorteile auf Weiterstädter Seite immer wieder gute Lösungen finden. Nachde er vorher gut etwas einstecken musste, hiel Eliano weiter dagegen und erkämpfte Mitte der 2. Halbzeit einen Eckball, den Luca mustergültig per Kopf zum 1:0 vollendete. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel auf beide Tore, in denen Schlussmann Mael sich die Kicker-Note 1 verdiente und nicht zu überwinden schien. Dann rutschte der Ball doch einmal durch die Abwehrkette und es stand plötzlich 1:1.

Im Elfmeterschießen zeigte Mael erneut seine Qualität und die Eberstädter Schützen verwandelten trotz zahlreicher Zuschauer und Pokalanspannung souverän! Glückwunsch zum Einzug in die nächste Runde und auch ein Kompliment an Weiterstadt, die es ebenso verdient hätten und direkt nach dem Spiel fair gratulierten.