Remis im Spitzenspiel gegen Erzhausen II

Am Sonntag gastierte der SV Erzhausen am Waldsportplatz. Beide Teams stehen zu Recht oben in der Tabelle. Besonders die erste Halbzeit gehörte der Auswärtsmannschaft, die mit viel Tempo und Pressing das Spielgeschehen an sich riss. Eberstadt tat sich schwer gefährlich ins letzte Angriffsdrittel vorzudringen, konnte durch Konter jedoch einige Nadelstiche setzen und stand selbst trotz des Gegnerdrucks sicher.

Im 2. Durchgang ging das Tempo der Teams etwas verloren, es entstanden doch hochkarätige Torchancen. Michel Wittor und Calvin Kurz können zwei gefährliche Hereingaben glänzend klären und aus dem Nichts steht es dann 1:0 für die Germania. Weil alle fleißig mitmachen, kommt der Ball vor die Füße von Tobias Jäger, der den Torwart mit einem 35-Meter-Schuss überlistet und Eberstadt in Führung schießt. Erzhausen lässt sich davon nicht beeindrucken und kommt zum verdienten Ausgleich. Erzhausen-Innenverteidiger Leon schlägt von der Mittellinie einen gefährlichen Ball in den Eberstädter Strafraum, Stanke legt stark quer auf Sven Schier, der Germania-Torwart mit einem Schuss ins lange Eck keine Chance lässt und die Anzeigetafel auf 1:1 stellt.

Am Ende kann die gut spielende Germania mit dem Punkt gegen starke Erzhäusener sehr gut leben und bleibt weiter im oberen Tabellenfeld der Kreisliga C.