E5 mit gutem Start

Die Mannschaft von Trainer Maximilian Hennig legte los wie die Feuerwehr und war die ersten Minuten nicht zu stoppen. Folgerichtung stand es bereits nach 3 Minuten 1:0 für die Germania Eberstadt. Danach kam die FTG Pfungstadt II besser ins Spiel und belohnte sich mit 4 Toren vor dem Pausentee.

In der Halbzeit hatten die Zuschauerinnen und Zuschauer Gelegenheit sich über die anstehenden Flohmarkt des Fördervereins der Jugendfußballabteilung auszutauschen, welcher übrigens am 9.11. von 10-14 Uhr im Ernst-Ludwig-Saal stattfindet.

Trotz des Rückstandes fand Trainer Max stets die positiven Worte und so gab sich die E5 nie auf. Dementsprechend ließ die E5 die ersten 15 Minuten kein weiteres Tor zu und konnte stattdessen selbst noch einen Treffer erzielen! Am Ende erzielte Pfungstadt auch noch 2 Tore, sodass wir dem Gegner am Ende zu einem 6:2-Sieg gratuliert haben.