2. Herren gewinnt 2. Test am Wochenende

Nächsten Härtetest gemeistert! Gegen die B-Ligist gewann unsere 1B mit 4:2. Da kein Schiedsrichter erschien, griff Germania-Coach Jan Töns zur Pfeife und leitete die Partie gewohnt souverän.

Wie schon gegen Türk Gücü ging zunächst der Gast in den ersten Minuten in Führung. Der flinke Lukas Thielen erzielte wenig später den Ausgleich. Innenverteidiger Mohammad Al Hamdani gelang es aus der Defensive mit geschickten Pässe die Angriffe einzuleiten. Auch die Rückkehr von Sebastian Lenhard wirkte sich positiv auf das Spiel aus. Auf den Außenbahnen machte die Wittor-Angriffszange fleißig Dampf. Auf der Gegenseite brillierte der Zehner Luigi Filancieri mit feinem Fuß. In der 25. Minute belohnte sich die Germania und ging mit 2:1 in Führung. 5 Minuten vor dem Pausentee erzielte Tom Dunsch das 3:1. 20 Minuten vor Ende erzielte Tom sogar das 4:1.