Drei-Fache Motivation bringt 3 wichtige Punkte

Am Sonntag den 25. März spielte unsere 1. Ma  gegen die Zweitvertretung des SV 1911 Traisa.

Unsere Mannschaft war motiviert genug das Spiel zu gewinnen, einerseits für Bob der vorerst sein letztes Spiel gemacht hat, anderseits für den Trainer, der an alter Wirkungsstätte nicht verlieren wollte und vor allem, dass man durch einen Sieg Traisa mit 5 Punkten auf Abstand halten konnte.

Durch Verletzungen und Krankheiten musste der Coach auf 3 Positionen umbauen und so kamen für Burbach, Dag und Schulz folgende Spieler Klamt, Mangold und Sander.

Die Heimmannschaft dominierte die erste Halbzeit und ging zu Beginn des Spiels nach einem durcheinander im Eberstädter Strafraum in der 19 Minute durch Zöllner in Führung. In der ersten HZ reagierte der Trainer der Germanen und wechselte und änderte damit auch die Spielweise. Noch in der ersten Halbzeit glich Simon Perschke durch einen Foulelfmeter aus, nachdem Bob Sonko im Strafraum vom letzten Mann umgerissen wurde. Somit ging es mit einem eher schmeichelhaften 1:1 für Eberstadt in die Halbzeit, von all der Motivation und dem Vorgenommenen zunächst keine Spur.

In der zweiten Halbzeit merkte man jedoch, dass die Halbzeitansprache gewirkt hat und Eberstadt viel besser aus der Halbzeit kam. Das Team trat nun geschlossen auf und zeigte eine stark verbesserte Mannschaftsleistung. Somit  gingen sie auch verdientermaßen nach einem schönen Pass in den Rücken der Abwehr durch Sven Muth erneut  durch Simon Perschke in der 66. Minute mit 1:2 in Führung. Daraufhin spielte Eberstadt wie entfesselt und legte kurz darauf das 1:3 nach. Simon Perschke legte frei vorm Torwart auf Bob Sonko, welcher den Ball nur noch ins leere Tor einschieben musste. Den Schlusspunkt setzte wieder einmal Simon Perschke in der 84. Minute, welcher nach einem Konter der Eberstädter überlegt mit dem linken Fuß ins rechte Toreck abschloss. Eberstadt zeigte somit nach dem frühen Rückstand eine gute Moral und drehte das Spiel aufgrund einer stark verbesserten zweiten Halbzeit. Damit hat Eberstadt drei wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten geholt und entfernt sich weiter von den Abstiegsplätzen.

Spieler des Spiels war eindeutig Simon Perschke, der mit drei Toren und einer Vorlage Eberstadt zum Sieg schoss.

Aber Team des Spieltags war auf jeden Fall die Germania aus Eberstadt, die wieder einmal nach einem Rückstand zurückkamen und auch dank mannschaftlicher Leistung auswärts 3 Punkte holten.

#5 Siege aus 6 Spielen, Stark Germania Eberstadt!!!

 

Autor: Philipp Christians