B2 gewinnt Regenschlacht gegen Pfungstadt

Mit einem dünn besetzten Kader musste das Trainer-Duo Emanuel Scelsi und Birkan Dag am Freitagabend gegen die JSG Pfungstadt II auskommen. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte die Partie am Ende gewonnen werden.

Aufgrund der Tabellensituation ging die Germania als Favorit in die Partie und bestimmte spielerisch in der 1. Halbzeit das Spielgeschehen. Lediglich im letzten Angriffsdrittel fehlte der letzte Pass, um wirklich gefährlich aufs Tor vorzudringen. Dis besten Abschlüsse hatte noch der schussgewaltige Leo Schmitt aus der Distanz.

Auch zu Beginn der 2. Halbzeit wäre eine Führung aufgrund der besseren Spielanteile verdient gewesen, doch plötzlich kam die JSG zu zwei Großchancen, die zum Glück ungenutzt blieben. Direkt im Anschluss berappelt sich Eberstadt: Mirko Warketin schickt Saad Sabbagh in die Spitze. Der Torwart eilt heraus und Saab spitzelt gefühlvoll den Ball vorbei ins Tor zum 1:0!

Jetzt nimmt die Partie so richtig Fahrt auf beiden Seiten auf! Pfungstadt bekommt einen Freistoß 18 Meter vor dem Tor und dieser schlägt toll getreten zum Ausgleich ein. Alles wieder offen!

6. Minuten vor dem Ende gibt es Eckball für die Germania. Arda Cavdar tritt an, langer Ball auf den zweiten Pfosten. Umut Zeyrek spielt den Ball in die Mitte und da steht Saad Sabbagh goldrichtig und schiebt zum 2:1 ein!

Kurz vor Schluss gibt es noch einmal Freistoß für Pfungstadt. Torwart Moritz Böss, der bis dahin tadellos hält, lässt den Ball nach vorne abprallen, Pfungstadt staubt zum Ausgleich ab, doch der Schiedsrichter pfeift Abseits. Glück für die Germania, die aber nicht unverdient die 3 Punkte am Waldsportplatz behält.