Blog – C1 bei KOMM MIT – Copa Maresme

27.04. – Abschlussfeier am Vortrag und Heimfahrt

Von über 50 C-Jugendmannschaften haben wir am Ende den 5. Platz gemacht – Wenn mein Mathe-Basis-Wissen mich nicht täuscht, sind wir damit besser als 90% aller Mannschaften. Chapeau! Hut ab!

Gestern Abend fuhren wir mit dem Bus ins große Stadion, wo die Finalspiele stattfanden. Die Jungs zeigten große Begeisterung für die Cheerleader. Anschließend bekamen wir unsere Medaillen und Pokal überreicht. Zum Abschluss bestaunten wir ein Feuerwerk über dem Stadion. Spät am Abend ging es dann zurück ins Hotel. Die Spieler verbrachten die letzte Zeit in ihren Zimmern, die Nächte mit wenig Schlaf war allen anzumerken.

Heute morgen um 8 Uhr trafen wir uns in der Lobby. Anschließend wurden die Zimmer kontrolliert. Wir waren überrascht wie reibungslos beim Check out alles funktionierte, während wir beim einchecken viele Stunden warten mussten. Um 8.30 Uhr gaben wir das Gepäck im Bus auf. Bis alle 4 Teams wieder im Bus waren, hat es dann aber doch noch etwas gedauert. Um 9.31 Uhr machte der Bus-Fahrer den Motor an und rollte los Richtung Darmstadt.

Feuerwerk über dem Stadion

Der beste Jugendleiter der Welt mit dem Pokal

 

 

Ein Blick in den Speisesaal. Das Essen zeigte durch die Bank großes Entwicklungspotential. Aber satt sind wir zumindest geworden.

Lucas war unserer Bachelor in Calella. Die Mädchen standen Schlange. Doch er gab allen einen Korb. Hier sehen wir Ihn gerade beim Ablehnen der Freundschaftsanfragen. Fußball > Mädchen

 

Der König auf der rechten Außenbahn zeigte sich beim Turnier sehr treffsicher

Ohne die 2 hätten wir nur halb so viel gelacht während der Reise

Ich weiß gar nicht wie wir das alles organisatorisch hinbekommen hätten, ohne die Hilfe dieser 2 🙂 Was wir an Kilogramm Sportmaterial jedes Mal zusammen geschleppt haben zu den Spielen.

Finale der A-Jugend im großen Stadion.

 

 

Schon jetzt ein Riesen-Coach!

Hinten abgeräumt – nach vorne mit starken Bällen.

26.04. – C1 am Ende unter den besten 8!

Nachdem wir mit tollem Fußball als Gruppensieger die Vorrunde beendet haben und auch die KO-Phase zweimal hochverdient gewonnen haben, war der Gegner aus Eisbachtal am Ende einfach zu stark. Über die komplette Spielzeit hat uns der Tabellenführer aus der Rheinliga beherrscht. Nix desto trotz haben wir bis zur Halbzeit an das Wunder geglaubt. Ben Habermann verhinderte in der ersten Hälfte mehrfach mit starken Paraden das 0:1. Kurz vor dem Pausentee mussten wir dann doch den Gegentreffer hinnehmen. Vorne kamen wir nur zu 2-3 guten Abschlüssen. In der 2. Halbzeit machte der Favorit weiter Dampf und gewann am Ende mit 5:0. Trotzdem können wir sehr stolz sein, unter die besten 8 gekommen zu sein, da im Viertelfinale fast nur Mannschaften aus Deutschland vertreten waren, die in ihrer jeweils höchsten Landesliga spielen. Daher: Großes Kompliment an das tolle Trainer-Team um Marvin Mangold und Ben Ottenbacher und an die ganze Mannschaft!

Bilder vom Spiel findet ihr hier

 

26.04. – letzter Turniertag

Heute geht es um die großen Pötte (Pokale) . Wir sind gespannt, ob wir eine Außenseiterchance haben. Die Jungs haben sich das Turnier über prima benommen, obwohl Mord und Totschlag bei dem Essen, welches wir hier im Hotel bekommen absolut verständlich wären. Auch das WLAN ist eine Katastrophe – aber die Jungs haben ihre Instagram-Sucht bisher unter Kontrolle und favorisieren in ihrer Freizeit nach wie vor die Runde Kugel.

Mit ein paar Bildern von gestern Abend verabschieden wir uns und fahren mit dem Bus zum Spiel. VAMOS!

25.04. Fortsetzung II – C1 im Viertelfinale

Unsere C1 gibt weiter Gas und hat auch das zweite KO-Spiel gewonnen!

Bilder und Spielbericht findet ihr hier

25.04. Fortsetzung – C1 eine Runde weiter

Im ersten KO-Runden-Match gewinnen wir 3:1 gegen FK Tirana.

Spielbericht und Fotos findet ihr hier.

25.04. – Der frühe Vogel fängt den Wurm

Wähernd wir in den letzten Tagen immer entspannt zum Spielort fahren konnten, da die Spiele am frühen Nachmittag starteten, brechen wir heute früh auf. Das erste Spiel gegen einen albanischen Klub aus Tirana, beginnt um 9.50 Uhr. Wir treffen als Gruppensieger auf einen der besten Gruppendritten. Dennoch werden wir die Partie nicht auf die leichte Schulter nehmen, da wir unbedingt ins 16.-Finale einziehen wollen.

Gestern Abend sind die Jungs entweder in die Stadt gegangen oder haben gemeinsam Fußball geschaut. Interessant wie viele Personen in so ein kleines Hotelzimmer passen.

Jugend-Leiter Günter Schmitt freute sich gestern über den Sieg seiner Bayern, seit 38 Jahren ist der Bayern-Mitglied. Das Foul, welches zum entscheidenden Elfmeter führte, kommentierte Günter: „Glasklarer Elfmeter!“ – Ich liebe Günter trotzdem.

24.04. – Fortsetzung – Wir sind Gruppensieger!

Mit 7 Punkten aus 3 Spielen gewinnen wir die Gruppe und sind jetzt in der KO-Phase, welche morgen früh beginnt.

Bilder der 2. Partie findet ihr hier

Bilder der 3. Partie findet ihr hier

 

24.04. – Das Turnier geht weiter

Nachdem wir gestern den ersten Sieg im Turnier errungen haben, hatten die Spieler Zeit den Nachmittag zu entspannen. Es bestand die Möglichkeit in die Stadt oder Strand zu gehen – aber was machen unsere Jungs? Na klar – Fußball spielen. Abends wurde dennoch die Sportart gewechselt. Adrian kann nicht nur mit dem Fußball gut umgehen, wir staunten wie er beim Billiard so manche Kugel versenkte. Ebenfalls recht erfolgreich am Billiard-Tisch: Coach Marvin Mangold. Die älteren Teilnehmer gingen noch für eine Stunde vor die Tür und teilten sich Sangria. Jetzt sind wir auf dem Weg zu unseren letzten 2 Vorrundenpartien und hoffen, dass wir uns für die Finalspiele qualifizieren können.

Anstatt am Pool zu liegen, haben wir mehr Spaß beim kicken.

Da der Barbereich früh am Abend schließt mussten wir unser eigenes Flutlicht basteln.

 

23.04. – Erstes Spiel – erster Sieg

Wir gewinnen unser erstes Spiel mit 1:0.

89 Bilder vom Spiel findet ihr hier.

23.04. Fortsetzung – Eröffungsfeier

Es geht los 🙂 Wir sind von unserem Hotel mit dem Bus ins Stadion in Calella gefahren. Gemeinsam mit ca. 150 anderen Team liefen wir ins Stadion ein. Anschließend wurden die Hymnen der teilnehmenden Länder gespielt – sogar Guadeloupe ist mit dabei. Nach der Begrüßung und den Feierlichkeiten, schauen wir gerade das Eröffnungsspiel. Danach fahren wir zu unserem Sportplatz, wo wir unser erstes Spiel bestreiten werden.

 

23.04. Buenos dias desde espana!

Nachdem wir gestern nach vielen Stunden das Hotel erreicht haben, hat es noch eine Weile gedauert bis wir in unsere Zimmer einchecken konnten. Die Jungs fanden sich schnell zusammen. Überhaupt ist es schön zu sehen, wie gut alle zusammenhalten. Anschließend erkundeten wir den Ort und Strand in Calella. Abends gingen wir zusammen zum Abendbuffet. Da im Bus nicht so viel geschlafen wurde, waren alle früh im Bett.

Jetzt sind wir gerade auf dem Weg Richtung Stadion. Wir freuen uns auf die Eröffnungsfeier und haben heute um 14 Uhr unser erstes von 3 Gruppenspielen gegen den SC Reken. Unter maresme.komm-mit.com könnt ihr unsere Spiele verfolgen.

smacap_Bright
cof
cof

————————————————————————————————–

22.04.

Gestern Abend holte uns der Bus am Waldsportplatz ab. Was für ein feiner Doppeldecker nur für uns allein, dachten wir …

3 Teams saßen schon drin und so starteten wir in Massentierhaltung los Richtung Spanien. Das Positive vorweg: Wir sind kurz aktuell (10.38 Uhr) kurz vor Spanien und dem Ziel ganz nah. Die Busfahrt verlief den Umständen entsprechend etwas anstrengend. Als es gegen frühen Morgen hell wurde, konnten wir die schöne Landschaft Südfrankreichs bestaunen. Einige konnten während der Fahrt gut schlafen, anderen war dieses Glück vergönnt. In ein paar Stunden erreichen wir Calella und sind gespannt auf unser Hotel.

Tobias und Ulrike fuhren mit dem Auto und wir konnten einen Zwischenstopp im französischen Küstenort Valras-Plage machen und uns leckere Crossaints am Strand schmecken lassen.

cof

 

——————————————-

19.04.

Liebe Germania-Fans, in 2 Tagen hebt unsere C-Jugend mit dem Flieger ab Richtung Spanien … Halt Stop – Ich korrigiere – wir fahren doch nur Bus. In 17 Stunden – wenn es gut läuft – durchqueren wir Süddeutschland und F

rankreich und erreichen den Ort Callela an der spanischen Ostküste in der Nähe von Barcelona. Unsere C1 nimmt am 28. Copa Maresme teil. Ein Fußball-Turnier organsiert von KOMM MIT International mit 148 Teams aller Altersklassen aus vielen Ländern der Welt.

Wenn Sie jetzt denken: „Oh die haben es aber bestimmt gut dort – da ist es bestimmt warm!“ – dann liegen Sie falsch. Während in Darmstadt die ganze nächste Woche die Sonne scheint bei bis zu 23 Grad, werden wir in am spanischen Strand um die 16 Grad bei herrlichen Küstenregen haben. Trotzdem freuen wir uns über die tolle Gelegenheit uns mit Teams aus aller Welt zu messen und sind gespannt auf die tolle Reiseerfahrung. Vielen Dank an dieser Stelle an Jörg Jäger, der für die Germania die Organisation des gesamten Trips übernommen hat!

In diesem Blog werden sie alles über die Reise, das Turnier und drumherum erfahren. Wir zeigen nicht nur Fotos der Spiele, sondern versuchen einen guten Einblick in die Anreise, Unterbringung und Aktivitäten zu geben. Angefangen von „wer sitzt neben wem im Bus“ über „Was isst Jugend-Leiter Günter Schmitt eigentlich zum Frühstück?“ können sie uns bis zum Turnierende auf dieser Seite begleiten.

 

 

httpss://youtu.be/I4b4ii8hw7k