Hüseyin Sevim beendet Trainertätigkeit bei der Germania 1911 Eberstadt zum Saisonende 2019/20

Darmstädter Hallenmeisterschaft 2020 – 4. Platz!
12. Januar 2020
Darmstadt Diamonds zu Gast bei der D1
12. Februar 2020

Hüseyin Sevim beendet Trainertätigkeit bei der Germania 1911 Eberstadt zum Saisonende 2019/20

„Es stehen ausschließlich private Gründe im Vordergrund“, erklärte Hüseyin Sevim gegenüber Mannschaft und Vorstand, als er seine Entscheidung, seine Trainertätigkeit bei der Germania 1911 Eberstadt zum Saisonende zu beenden, bekannt gab. Er habe lange überlegt und es sei ihm keinesfalls leicht gefallen. Gern hätte er mit dieser jungen, aufstrebenden Mannschaft weitergemacht, aber Familie und Beruf gehen eben vor. Der Fußballvorstand und auch die Spieler der ersten Mannschaft bedauern den Entschluss sehr. Schließlich hat Sevim mit dieser jungen Truppe sehr gute Arbeit geleistet.

Rückblick: Hüseyin Sevim kam in der Saison 2017/18 als Trainer der A-Junioren zum Verein nach Darmstadt-Eberstadt. Er entwickelte die Mannschaft kontinuierlich weiter und erreichte in der Saison 2017/18 das Achtelfinale im Hessenpokal, außerdem wurde er mit seinen Jungs Pokalsieger sowie Meister und ihnen gelang der Aufstieg in die Gruppenliga.  Besonders glücklich war man damals im Verein darüber, dass gemeinsam mit Sevim gleich 18 Spieler aus dem A-Junioren-Bereich zu den Aktiven wechselten. Kein Spieler verließ damals zum Saisonwechsel den Verein.

Rasch gab es in der ersten Mannschaft dank Sevim einen positiven Umbruch. So stieg die Trainingsbeteiligung enorm. Und da der Verein nun auf viele Spieler aus der eigenen Jugend zurückgreifen konnte, musste er kaum externe Neuzugänge verpflichten. Im ersten Jahr als Trainer der ersten Mannschaft gelang es Sevim, alle Junioren in den Aktivenbereich zu integrieren (ein Großteil dieser Spieler hat heute immer noch einen Stammplatz in dieser Mannschaft) und auch in der Tabelle bewegte er sich mit seiner Mannschaft aufwärts: Am Ende der Saison erreichten sie durch eine beachtliche Siegesserie immerhin den 6. Platz. In der Saison 2018/19 wiederum hatten sie etwas Pech: Spielerausfälle durch Verletzungen und Auslandreisen führten dazu, dass am Saisonende nicht mehr der lange Atem bei entscheidenden Spielen vorhanden war und die Mannschaft am Ende nur auf Platz 5 stand.

Heute steht Sevims Mannschaft hingegen auf dem 1. Platz in der Kreisliga A DA – mit 10 Punkten Vorsprung. Die Trainingsteilnahme ist weiterhin enorm, dank Sevim wurden weitere Spieler aus der A-Jugend integriert und erfahrene Spieler konnten sich zu Führungsspielern entwickeln.

Alle im Verein erhoffen sich nun, dass die erste Mannschaft das große Ziel „Aufstieg“ dieses Jahr erreicht. Es wäre ein schönes, zumal verdientes Abschiedsgeschenk für Sevim.

Die Mannschaft und der Verein danken Hüseyin Sevim für sein großes Engagement und die gute Zusammenarbeit, allen voran für seine Aufbauarbeit. Sie wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und hoffen, dass er immer mit Freude an seine Zeit bei der Germania 1911 Eberstadt zurückdenkt.

Der Vorstand Germania 1911 Eberstadt