1. Herren verteidigt Tabellenspitze

2. Herren rettet Punkt in der Nachspielzeit
4. November 2019
Plakataktion für mehr Solidarität
4. November 2019

 

4:2 gewinnt die 1. Herren am Ende völlig verdient gegen Croatia Griesheim. Bereits nach 3 Minuten bediente Marvin Mangold mit einer scharfen Standart-Hereingabe Stefan Pfeiffer, der den Ball zum 1:0 ins Tor lenkte. Carlo Nach einem Mangold-Eckball zeigte Carlo Staudt seine Gefahr bei Standarts und köpfte zum 2:0 ein. Griesheim erholte sich von dem Rückstand etwas und zwang Germania-Torwart David Santl zur ersten Flugparade. Griesheim hat ordentlich zu kämpfen mit VASCO, der die linke Abwehrseite von Croatia mit schnellen Tricks oft alt aussehen ließ. Durch einen abgefälschten Freistoß konnte Croatia vor der Halbzeit noch verkürzen.

Die 2. Halbzeit gestaltete sich lange offen, nach einem Eckball, der eigentlich keiner war, wehrte David Santl einen Kopfball aus Kurzdistanz mit einer Glanzparade gerade noch ab. 15 Minuten vor Schluß machte die Germania dann alles klar. Über Simon Perschke kam der Ball zu Marvin, der auf Marc Ganschinietz durchsteckte. Marc ließ seinen Gegenspieler stehen und hatte bei seinem Abschluss etwas Glück, dass der Ball zum 3:1 den Weg ins Tor fand. Nur 2 Minuten später spielt Ben Ottenbacher, ganz starke Saison bisher, einen seiner zahlreichen überragenden langen Bälle auf Marvin, der den Ball gekonnt über den Torwart zum 4:1 ins Tor lupft. Mit dem Schlusspfiff schießt Croatia noch das 4:2.

Video-Zusammenfassung folgt.