Herren gewinnt 6-Punkte-Spiel in Griesheim!

D1 gewinnt 2. Halbzeit gegen Darmstadt 98
27. Oktober 2019
E1 erspielt sich Ehrentreffer
2. November 2019

BIG WIN! Beim Kreisoberliga-Absteiger und Meisterschaftsfavoriten SVS Griesheim, konnte sich die 1. Herren mit 2:0 durchsetzen, und distanziert Griesheim in der Tabelle auf 4 Punkte! Nach der ersten Halbzeit (0:0) hätten die Germania vermutlich ein Unentschieden unterschrieben. Die Heimmannschaft drang immer wieder gefährlich in den Eberstädter Strafraum ein, wurde dabei auch mehrfach durch unnötige Fehlpässe, die zu gefährlichen Konterchancen führten, eingeladen.

Nachdem der SVS in den ersten Minuten 2 Mal einen Freistoß bzw. Elfmeter schinden wollten, hatte Eberstadt mindestens 1 Mal Glück, das der Elfmeterpfiff ausblieb. Die Germania schlug im ersten Durchgang viele lange Bälle nach vorne, die ohne Wirkung blieben. Trotz der Dominanz des Gegners, kam auch Eberstadt zu einigen Chancen. Ein gefährlicher Aufsetzer von Simon Perschke und einige gute Gelegenheiten von VASCO konnte der Schlussmann parieren.

In der Halbzeit hatten die Zuschauerinnen und Zuschauer Gelegenheit sich über die anstehenden Flohmarkt des Fördervereins der Jugendfußballabteilung auszutauschen, welcher übrigens am 9.11. von 10-14 Uhr im Ernst-Ludwig-Saal stattfindet.

Nach der Halbzeit legte Eberstadt den Respekt etwas aus. Die kämpferische Leistung stimmte und hinten hielt MAN OF THE MATCH Torwart Nick Wüst alles was zu halten war – oder der sonst laufstarke und technisch versierte Griesheimer Mittelstürmer vergab eine 100prozentige Chance frei vor dem Tor. Die Mittelfeldachse Carlo Staudt und Rouven Kornmann kam besser ins Spiel, sodass der Ball zu Simon Perschke kam, der elegant Doppelpass mit Marvin Mangold spielte und dann diesen ekelhaften (aber technisch 1A – den muss man erst einmal so schießen können) Aufsetzerschuss auspackte, der zum 1:0 im Netz landete und den Spielverlauf etwas auf den Kopf stellte. Griesheim machte weiter Druck über die Außen, doch das 2. Tor erzielte die Germania: Rouvens Schuss konnte zur Seite geblockt werden, Simon war schneller als der Torwart und konnte nur per Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marvin sicher zum 2:0.

Hochachtung und eine tolle Geste beim Stande von 0:2 zeigte der Griesheimer Dragan Prce, der unseren Torwart Nick Wüst nach einer Parade abklatschte.

 

Für volle Video-Qualität empfehlen wir die Einstellung auf Youtube nach oben zu schrauben.