2. Herren gibt Sieg aus der Hand

C1 besiegt RW Darmstadt II verdient mit 3:2
26. Mai 2019
1. Herren muss sich starker TSG 46 deutlich geschlagen werden.
26. Mai 2019

Am Ende ging es um nichts mehr. Dennoch spielte unsere 2. Herren über weite Strecken des Spiels einen guten Ball. Sven Sievers fand mit seinen langen Bällen immer wieder die Stürmer Luis Boch und Jens Hebermehl, die mit ihren Einzelaktionen kaum zu stoppen waren. Nach einer geschickten Körperdrehung vollendete Luis Boch zur verdienten 1:0 Führung.  Die TSG 46 Darmstadt II konnte später ausgleichen. Nach einem Traumpass von Sven Sievers war Jens Hebermehl auf und davon und schoss trocken zum 2:1 ein. Besonders sehenswert war der Volleykracher von Tim Rein zum 3:1. Der Drops schien gelutscht und sogar Torwart Christian Grether, der mit einer Fingerverletzung als Feldspieler eingewechselt wurde, kam zu seinem Einsatz. Sven Sievers erhöhte per Strafstoss sogar auf 4:1. Doch die TSG gab nicht auf und kam bis auf ein 4:3 – trotz starker Paraden von Torwart David Santl – heran. Die Germania ließ sehr gute Konterchancen liegen und musste am Ende noch den 4:4 Ausgleich hinnehmen.

Die Auftritte der 2. Herren in der Rückrunde haben großen Spaß gemacht. Während man in der Hinrunde noch gefährlich nah an den Abstiegsplätzen dran war, schaffte es Trainer Jan Töns der Mannschaft eine klar erkennbare Spielphilosophie beizubringen, sodass man am Ende 20 Punkte Vorsprung vor dem Abstiegsrang hat und auch gegen die Topteams der Liga oft die bessere Mannschaft war. Darüber hinaus belegt die 2. Herren in der Fair-Play-Tabelle den 1. Platz!