E1 beendet Hallenendrunde auf Platz 3

1. Herren unterliegt im Spitzenspiel
10. März 2019
Ostercamp (23.4. – 26.4.) für junge Spielbegeisterte – 4 Tage Fußball & Spaß in Eberstadt
15. März 2019

Mit einer tollen Quali-Runde (19 Punkte aus 8 Spielen) und drei Turniersiegen im Gepäck machte sich unsere E1 am Samstag neben sieben weiteren Mannschaften auf den Weg zur Hallenendrunde in die ehrwürdige Halle am Böllenfalltor. Traditionell wurden die Turniergruppen vor Ort ausgelost und unsere Jungs wurden in die Gruppe mit den Teams TG Bessungen, TG 75 und SVS Griesheim gelost. In der anderen Gruppe trafen die TSG 46, Viktoria Griesheim, TSG Messel und Lohberg aufeinander. Unsere Jungs erwischten leider einen unglücklichen Start ins Turnier. Gut eingestellt und voller Tatendrang ging man in die erste Partie gegen Bessungen und fing sich trotz hoher Überlegenheit kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer zum 0:1 ein. Eine denkbar schlechte Ausgangsposition für die folgenden Gruppenspiele, bei denen man nun zum Siegen verdammt war. So stand man sich im zweiten Spiel der TG 75 gegenüber und konnte den Gegner das ganze Spiel über unter Druck setzen. Leider wollte sich die Überlegenheit (noch) nicht in Tore ummünzen lassen, die Germania Jungs ließen mehrere Chancen ungenutzt und offenbarten Konzentrationsschwächen. Kurz vor Schluss dann aber doch die Erlösung… nach einem schönen Spielzug gelang der lang ersehnte und durchaus verdiente Führungstreffer, der gleichzeitig auch den wichtigen Sieg bedeutete. Nach kurzem Durchatmen stand das letzte Gruppenspiel gegen SVS Griesheim an. In diesem Spiel gelang unseren Jungs ein guter Start und eine frühe Führung. In einem offenen Spiel mit vielen Chancen und tollen Torhütern auf beiden Seiten hieß es am Ende 1:0 für die Germania, somit war der Gruppensieg knapp vor Bessungen sicher. Im Halbfinale wartete nun die Viktoria aus Griesheim. In einem spannenden Spiel konnten sich die Germania Jungs zu Beginn leichte Vorteile verschaffen. Leider spielte man dann in der Folge etwas pomadig und ging nach einem Konter von Viktoria in Rückstand. Es folgte ein wildes Anrennen auf das Viktoria-Tor, leider ohne zählbaren Erfolg. Wieder zeigten sich einige Unkonzentriertheiten im Spielaufbau und im Torabschluss. Mitten in die Drangphase der Germania erhöhte der Gegner auf 2:0, wieder nach einem schnellen Konter. Am Ende gelang zwar noch der Anschlusstreffer, aber es wollte nicht zu mehr reichen. So ging es im letzten Spiel gegen Bessungen um Platz 3. Nachdem die Germania Jungs wieder eher unglücklich in Rückstand gerieten, kämpften sie sich zurück ins Spiel und konnten sich mit einem Treffer in letzter Minute ins Siebenmeter-Schießen retten. Hier zeigten die Jungs keinerlei Nerven und holten sich souverän den tollen dritten Platz bei der Hallenendrunde in Darmstadt! Eine schöne Leistung sowohl in der Quali als auch in der Endrunde!
Somit geht eine fantastische Hallensaison zu Ende und alle freuen sich nun auf die anstehenden Spiele unter freiem Himmel bei hoffentlich gutem Wetter.

Bericht: Fabio