Ein toller Auftakt unserer E1 in die Hallensaison!

8:4: Kombinationssichere und zweikampfstarke Eberstädter (E3) mit Heimsieg gegen die SG Arheilgen
10. November 2018
E1 sorgt für Tor-Festival in Ober-Ramstadt
7. Januar 2019

Zwischen den Jahren standen zwei Turniere für die E1-Jungs unserer Germania an. Zunächst ging es nach Groß-Zimmern, einen Tag später dann nach Roßdorf zum Roßberg-Cup.

Tag 1: Hallenturnier in Groß-Zimmern, 5 Mannschaften, Jeder gegen Jeden

Voller Vorfreude machte sich das Team und die Fans der E1-Jugend auf den Weg zum ersten Hallenturnier in diesem Winter. Im Germania Mannschaftsbus war die Stimmung bestens, man konnte eine Mischung aus Freude und Anspannung förmlich spüren. Angekommen in der Halle machte man sich mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut, daraufhin schwörten die Trainer die Mannschaft auf das erste Spiel ein. Es gab letzte Instruktionen und die Mannschaftsaufstellung wurde bekanntgegeben.
Dann ging es endlich los! Im ersten Spiel hieß der Gegner FSV Groß-Zimmern. Wir hatten es also gleich mal mit dem Gastgeber zu tun, der erwartungsgemäß motiviert auftrat. Nach einem furiosen Start unserer Jungs in die Partie mit einem schnellen Führungstor und Großchance auf das 2:0 tat sich das Germania Team in der Folge sehr schwer und fing sich mit drei Abschlüssen des Gegners drei Tore ein, so dass es 1:3 stand. Dieser Zwischenstand war der Weckruf für unsere Mannschaft, zum einen für dieses Spiel und zum anderen auch für das ganze Turnier. Nach einer tollen Aufholjagd mit zwei schnellen Toren holte sich das Team noch ein verdientes Unentschieden im ersten Spiel. Mit diesem guten Ergebnis im Rücken kamen unsere Jungs so richtig ins Rollen. Die zwei nächsten Spiele gewann man deutlich mit 6:1 und 4:0. Dabei sahen die Zuschauer teilweise sehr schöne Kombinationen in der Offensive und kluge Aktionen in der Defensive und einen sehr sicheren Torwart. Durch die zwei Siege kam es im letzten Spiel zum „Finale“ um den ersten Platz gegen das Team der SG Rosenhöhe. Es entwickelte sich eine spannende und intensive Begegnung mit guten Chancen auf beiden Seiten. Am Ende behielten unsere Jungs aufgrund einer tollen Mannschaftsleistung die Oberhand, gewannen verdient mit 4:1 und holten somit gleich im ersten Turnier des Jahres den ersten Turniersieg! Die Zuschauer konnten sich vor Aufregung und großer Freude nicht mehr auf den Plätzen halten und applaudierten der Mannschaft und den Trainern zu dieser tollen Leistung.

Es spielten: Fin, Justin, Phillip, Lemuel, Emanuel, Lukas T., Nehemia, Marley, Jonathan, Enno, Nevio

Tag 2: Roßberg-Cup in Roßdorf, 8 Mannschaften, zwei Gruppen

Mit dem Turniersieg vom Vortag ging es voller Selbstvertrauen zum zweiten Turnier nach Roßdorf. Hier erwarteten unsere Jungs mit Gastgeber Roßdorf, SV Weiterstadt und RW Darmstadt namhafte Teams in der Gruppe. Im ersten Spiel ging es gegen den SV Weiterstadt und die Germania Jungs erwischten einen schlechten Start. Nach einer schnell ausgeführten Ecke des Gegners zappelte der Ball im Netz und man lag hinten. Die Zuschauer fragten sich, ob vielleicht die Luft raus war nach dem famosen Turniersieg vom Vortag. Die Skeptiker wurden aber schnell eines Besseren belehrt. Nach einem schönen Doppelpass fiel schnell der Ausgleich… dies war der Aufgalopp zu schönen Spielzügen und tollen Toren. Am Ende konnte man die Partie drehen und das Auftaktspiel mit 3:1 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel ging es gegen RW Darmstadt, auch hier tat man sich zunächst schwer, konnte aber durch tolle Paraden unseres Keepers Fin das Spiel offen halten. Man steigerte sich schnell und konnte am Ende souverän und verdient mit 4:1 gewinnen. Damit stand die Mannschaft aufgrund der anderen Ergebnisse in der Gruppe als Gruppensieger fest und stand zum zweiten mal in zwei Tagen in einem Finale. Zunächst aber konnte man das letzte Gruppenspiel mit 4:0 gewinnen und die schwere Gruppe mit neun Punkten und 11:2 Toren abschließen. Nun ging es ins Finale gegen Viktoria Griesheim, die ihre Gruppe auch gewinnen konnten. Die Trainer stellten die Germania Jungs ein und dann ging es los… es entwickelte sich sehr schnell ein rasantes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten und einem schnellen Traumtor für unsere Jungs! Mit dieser Führung spielte man weiter toll auf, fing sich aber leider zwei unglückliche Gegentore. Nun lief man einem Rückstand hinterher… die Germania Jungs stemmten sich gegen die drohende Niederlage, sie kämpften wie die Löwen und spielten sich unzählige Chancen heraus. Die mitgereisten Germania Fans und auch sehr viele neutrale Zuschauer der anderen Teams feuerten unsere Jungs lauthals an. Nur leider wollte der Ball einfach nicht die Linie der Viktorianer überqueren, so dass am Ende ein knappes 1:2 auf der Anzeigetafel stand. Die anfängliche Enttäuschung über die Niederlage verflog schnell und wich dem Stolz über diese tolle Leistung. Die tolle Leistung in diesem Finale und im gesamten Turnier! Der Applaus für unsere Jungs kannte auch bei der Siegerehrung keine Grenzen. Kompliment an das Team und die Trainer!

Es spielten: Fin, Justin, Phillip, Lemuel, Lukas K., Lukas T., Nehemia, Marley, Jonathan, Enno, Nevio

Besonders schön: Unser verletzter Spieler Tiffo war als Zuschauer und Fan auch mit dabei. Gute Besserung weiterhin!

Die zwei Turniere haben Lust auf mehr gemacht, deswegen ist die Vorfreude auf die anstehenden Turniere im neuen Jahr bei der Mannschaft, den Trainern und den Fans umso größer. Weiter geht es am 3. Januar in Ober-Ramstadt.

Bericht: Fabio